Pauline Füg: lichtspielhaus

lagen lange an derselben stelle
auf sesseln auf holz im lichtspielhaus
lagen lange lagen wach
sprachen nichts

als nach stundenlangem atmen
endlich sich die wimperndichte
in die schatten hinein zog
sprach ich zögernd sachte wusste
nicht warum es diese fragen gab

nanntest du das wort beim namen
packte ich es dann am schopf
kannte nichts und keine klagen
ging ich rückwärts ging ich fort

es gab da diesen vorhang schleier
der sich zwischen diesen teilen
dieser köpfe niederlegt
hätt ichs gewusst ich wusst es nimmer
hätt ich doch dir ein wort gesagt

nun steht metall zwischen den stühlen
nun steh ich furchtsam in der tür
furchtlos war früher mal mein name
doch das steht zwischen mir und dir

es ist sehr schattenhaftbedrohlich
es ist ein stück ein abgesang
die ouvertüre singt es leise
ich zieh den hut und heb zum trinken an