Vom Wert der Literatur und der Literaten in einer Stadt

Im Januar 2011 fand zum ersten Mal der Literarische Neujahrsempfang des Autorenkreises Würzburg statt. Mit ihm wurde auch die Ausstellung des Autorenkreises in der Sparkasse Mainfranken Würzburg eröffnet. Nikolaus Peter Hasch, Vorstandsmitglied der Sparkasse, hielt die Eröffnungsrede. "Anja Flicker, Leiterin der Stadtbücherei, sprach anschließend über den 'Wert der Literatur und der Literaten in einer Stadt'", so die MAIN-POST. "Danach lasen vier Würzburger Autoren, die der Vereinigung angehören, kleine literarische 'Appetithäppchen' aus ihren Werken, nämlich Hans-Jürgen Beck, Ulrike Sosnitza, Barbara Wolf und Christine Weisner."

Den vollständigen Pressebericht können Sie in der Online-Ausgabe der MAIN-POST vom 14.1.2011 nachlesen.